1

Das Restaurant im Schabbelhaus steht seit jeher für die gehobenen Qualität. Die Lübecker Kaufmannschaft änderte während der baulichen Sanierung die Konzeption des Restaurants hin zu klassischen Kochtugenden und gehobener deutscher Küche und suchte nach einem passenden Betreiber für dieses Konzept. Die Idee fiel bei dem bekannten Hannoveraner Gastronomen Paar Britta-Juliane Mönkedieck und Joachim Stern auf fruchtbaren Boden. Beide entschieden sich, für dieses Konzept an die Trave zu ziehen, Britta-Juliane als geschmackvolle Gastgeberin mit Sinn für das passende Ambiente und Raumgestaltung sowie Joachim als Dirigent und kreativer Kopf der Küche. In seiner Art zu Kochen verbinden sich ausschließlich beste Produkte, eben jenen klassischen Kochtugenden der deutschen Küche. Kochen bedeutet hier der Respekt vor den Produkten und deren pflegliche Behandlung. Es gibt keine Automaten für die Speisenzubereitung, sondern Emotionen am klassischen Herd. Mit viel Spaß an der Arbeit steht Joachim Stern seit 42 Jahren in der Restaurantküche. Immer noch bewahrt er sich die jugendliche Freude über das handwerklich besondere Ergebnis. Für ihn ist Kochen sein Leben. Hier regieren Leidenschaft und das Ringen nach bester Qualität – jeden Tag ein bisschen mehr! Die gleiche Leidenschaft erkennt man auch in der Ästhetik der Raumgestaltung, den Dekorationen und Arrangements, mit der Britta-Juliane als Gastgeberin das Haus für die Restaurantgäste inszeniert. Das Auge isst bekanntlicherweise mit!

Kochen beginnt bei der Auswahl der Produkte und setzt sich fort in der Ästhetik beim Arbeiten. Es ist nicht egal, wie eine Möhre geschält wird. Es muss handwerklich perfekt sein. Im Team von Britta -Juliane und Joachim gibt es nicht eine einzige Bewegung, die überflüssig ist. Alles ist zielgerichtet. Ein Dreiklang aus Perfektion, Technik, Erfahrung. Bei der Verarbeitung der Produkte achten wir mehr auf Frische und den Geschmack der Rohware. Kochen bedeutet, aus den Lebensmitteln den optimalen und originalen Geschmack ohne Zusätze zu steigern. Wir sind bekannt für unsere Soßen. Alle sind über Tage hinweg mit hohem Aufwand selbst hergestellt. Sie werden mit ausgesuchten Qualitätsweinen reduziert - ohne Verwendung von Tomatenmark. Unsere Fischsoßen bestehen so in erster Linie aus Sahne, Butter und Fischfond, den traditionellen Geschmacksträgern in der deutschen Küche. An ihren Schmorgerichten hat man früher Köche bewertet. Bis zu 18h werden die Stücke bei Niedrigtemperatur nach einer ganz speziellen Methode zubereitet. Der Ansatz wird Stück für Stück erweitert mit frischen Gemüsezutaten. Unsere ehrliche Küche hat eine authentische, eigene, unverwechselbare Handschrift. Unsere Art zu kochen ist die Kunst des Weglassens. Die Fokussierung auf den natürlichen Geschmack!